Der Verlauf vom Tripp nach Medjugorje – Tag 4

Nach einem deftigen Frühstück geht es wieder einmal um 5 Uhr los – die letzten Kilometer beinhalten noch einige Hürden in Form von Bergen, die bewältigt werden müssen!

Bereits am frühen Vormittag sind im Bereich Grabovac, Biokovsko Selo, Župa die höchsten Erhebungen hier im Hinterland von Kroatien zu überwinden. Kein leichtes Unterfangen, welches aber auch von Allen zu schaffen ist.

Zur Mittagszeit in Vrgorac besorgt A(lois) noch Proviant für die jetzt letzte Etappe unseres Tripps – wir stehen bereits vor der Grenze zu Bosnien Herzegovina!

Noch kurz vor der Grenze treffen wir bei einem Obststand auf unsere Freunde, die mit dem Auto die Anreise hinter sich gebracht haben und können dann quasi gemeinsam in Bosnien einreisen, um kurz später, so gegen 14 Uhr in Medjugorje anzukommen:

Tour-Info 2011-I – „A eh“ klar, das Ziel nach weiteren 144,86 km um 14 Uhr erreicht… Gesamt wurden 730 km in 34 Stunden quer durch den Balkan geradelt…

Besiegelt wird der Tripp durch die Übergabe von Urkunden beim Abendessen:

[AFG_gallery id=’20‘]

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.